Standortkundlicher Weinbauatlas von Baden-Württemberg / Direkte Sonneneinstrahlung von Apr/Okt
Direkte Sonnenstrahlung. Der Teil der Sonnenstrahlung, der die Erdatmosphäre ungehindert durchdringt und auf der Bodenoberfläche ankommt. Sie hat bei wolkenlosem Himmel den höchsten Wert. Zusammen mit der diffusen Sonnenstrahlung bildet sie die Globalstrahlung. In der Karte ist die Energiesumme pro Quadratmeter für die beiden Reifemonate September und Oktober dargestellt. Die auf der Bodenoberfläche ankommende direkte Sonnenstrahlung ist in unseren Breiten auf südlich ausgerichteten Lagen bei ca. 55 Prozent Hangneigung (ca. 30 Grad) übers Jahr gesehen am höchsten. Betrachtet man nur die beiden Reifemonate September und Oktober mit der dann schon tiefer stehenden Sonne, werden die höchsten Werte an extremen Steilhängen mit ca. 150 Prozent Hangneigung (ca. 55 Grad) erreicht.
Aufgrund des Originalmaßstabes von 1:25000 bzw. 1:50000 werden diese Themen nur bei einem Darstellungsmaßstab < 1:5000 dargestellt.


Weitere Informationen zum Weinbauatlas finden Sie unter http://weinbauatlas.lgrb-bw.de.

© Regierungspräsidium Freiburg, LGRB
Beachten sie hierzu die Allgemeinen Geschaeftsbedingungen des LGRB

Quellen (21.04.2015):
http://www.lgrb-bw.de/bodenkunde/projekte/weinbauatlas
WMS-Dienst LGRB-BW Weinbauatlas von Baden-Württemberg
WMS-Thema
Bei diesem Thema handelt es sich um Daten, die nicht im Geodatenportal abgelegt sind, sondern über die WMS-Schnittstelle ("Web Map Service") von einem anderen Dienstanbieter abgerufen und in die Kartendarstellung eingeblendet werden können.
Einordnung dieses Themas
Das Thema Direkte Sonneneinstrahlung von Apr/Okt gehört zu folgendem übergeordneten Thema:
Weitere Informationen
Sie finden das Thema Direkte Sonneneinstrahlung von Apr/Okt auch in der Liste aller verfügbaren Kartendarstellungen im Geodatenportal.
Sonstiges: Impressum zum Geodatenportal.